Kostenloser Versand - Klimaneutrale Lieferung - 30 Tage Rückgaberecht
0 Einkaufswagen
In den Einkaufswagen
    Sie haben Artikel in Ihrem Warenkorb
    Sie haben 1 Artikel in Ihrem Warenkorb
    Gesamt

    Blog

    Weihnachtszeit - Zeit etwas Gutes zu tun

    Weihnachtszeit - Zeit etwas Gutes zu tun

    Es gibt einen Weg, wie du nicht nur dich selbst, sondern gleichzeitig auch andere glücklicher machen kannst. Er lautet schlicht und ergreifend:


    Gutes tun!


    Wann – wenn nicht zur Weihnachtszeit – bietet es sich mehr an etwas Gutes zu tun? Schließlich ist Weihnachten das Fest der Liebe.

    Wir haben hier fünf Wege für dich, wie du heute noch zum Engel werden kannst.


    Zeit für dich

    Bei „Gutes tun“ denkt jeder automatisch an andere Personen. Bevor du aber anderen Leuten helfen kannst, ist es wichtig, dass du zuerst dir selbst etwas Gutes tust. Auch du hast mal eine Auszeit verdient. Zeit, um die eigenen Batterien aufzuladen, ist extrem wichtig. Mach Sachen, die sich gut anfühlen. Schnapp dir ein Buch, zieh dich mit einer Wärmflasche aufs Sofa und tauche für ein paar Stunden in eine andere Welt ab. Oder mach einen Spaziergang. Frische Luft und Natur um dich herum – mehr „Me-Time“ geht nicht. In diesen Wohlfühlmomenten geht es nicht darum, wie gut ihr etwas macht, sondern darum, einfach mal loszulassen und zu entspannen. Dann erst kannst du deine Energie auf andere Dinge wenden.


    Spenden

    Selbst mit einer kleinen Geste kann man viel bewirken. Egal ob die klassische Geldspende, Sachspenden oder Haarspenden – jede Art von Spende hilft. Jeder hat dieses eine Thema, das einem besonders am Herzen liegt. Ob Umweltschutz, Flüchtlingshilfe oder Krebsstiftung – bereits mit dem kleinsten Betrag kannst du etwas verändern. Auch Kleidungsspenden, gebrauchte Möbel oder Tierfutter finden immer neue Besitzer.


    Werde ehrenamtlicher Helfer

    Hast du etwas mehr Zeit übrig? Dann überlege doch mal, dich ehrenamtlich zu engagieren. Wenn du erst mal anfängst zu recherchieren, wirst du schnell merken, dass es viele Möglichkeiten gibt. Auch du wirst ein Ehrenamt finden, das zu dir passt. Anpacken kannst du bei allerhand Organisationen, ob regelmäßig als ehrenamtliches Engagement oder als einmaliger Helfer. Flüchtlingsinitiative, Kulturprogramm, Sozialprojekt oder Tierheime – ehrenamtlich Engagierte werden überall benötigt! Schenke ihnen das Teuerste, was du hast: deine Zeit. Auch für dich wird es ein Gewinn sein. Denn: Helfen macht glücklich!


    Alltag

    Hast du nicht genug zeitliche oder finanzielle Mittel zur Verfügung, um dich ehrenamtlich zu engagieren oder zu spenden? Du kannst auch im Alltag viel Gutes tun und anderen Menschen mit Kleinigkeiten weiterhelfen oder eine Freude machen. Hilf doch mal der nächsten Mutter mit quengelnden Kindern den Kinderwagen die Treppe hochzutragen. Oder lächele doch einfach mal den Nächsten in der Bahn, im Geschäft oder an der Ampel an. Klingt banal? Ist es aber nicht! Ein simples Lächeln, eine kurze Konversation oder ein Einfaches „Ich wünsche Ihnen einen schönen Tag“ kann den Tag eines anderen retten. Auch manchen Menschen in Not ist oft mit den einfachsten Dingen geholfen. Kauf doch mal dem nächsten Obdachlosen an der Straßenecke einen wärmenden Kaffee oder ein paar Lebkuchen. Auch er freut sich bestimmt über einen kleinen Funken Weihnachten in seinem Alltag.


    Gutes für die Umwelt

    Bei „Gutes tun“ denken wir meistens an Hilfe für Menschen in Not. Unsere Umwelt vergessen wir dabei oft. Dabei sollte sich das schleunigst ändern. Du musst dich auch nicht mal bei einem Umweltprojekt engagieren oder für eine Initiative etwas spenden. Gute Taten für unsere Umwelt lassen sich ganz einfach in unseren Alltag integrieren. Einer der einfachsten Wege ist, jeden Tag deine eigene, wiederbefüllbare Trinkflasche von Fancy Trinken mitzunehmen und somit den Plastikflaschen endgültig den Kampf anzusagen. Und schon tust du täglich etwas Gutes für deine Umwelt. So leicht kann Gutes tun sein.


    Du hast noch keine eigene Trinkflasche von Fancy Trinken? Dann hole dir hier deine eigene, damit auch du täglich etwas Gutes tun kannst.

    Nachhaltige und individuelle Weihnachtsgeschenke

    Nachhaltige und individuelle Weihnachtsgeschenke

    Alle Jahre wieder:

    Weihnachten steht vor der Tür und du hast immer noch keine Ahnung, was du deinen Liebsten schenken sollst?

    Damit bist du nicht allein.

    Socken, Süßigkeiten oder unnütze Dekoartikel – nein, danke. Ein Geschenk von der Liste der unbeliebtesten Weihnachtsgeschenke darf es auf keinen Fall sein. Natürlich soll es etwas Originelles, Kreatives und Besonderes sein. Leider nur leichter gesagt als gefunden. Und damit hat die Jagd nach dem perfekten Weihnachtsgeschenk begonnen.

    Wir haben fünf Ideen für Geschenke mit Herz für dich zusammengestellt, die nicht nur garantiert bei deinen Liebsten ankommen werden, sondern auch gleichzeitig eine positive Spur in der Welt hinterlassen.


    Erlebnisreiche Zeit verschenken

    Ein Weihnachtsgeschenk, das nicht nur persönlich ist, sondern auch ein echtes Erlebnis? Dann verschenk doch genau das: ein Erlebnis! Wie wäre es denn mit einer winterlichen Hundeschlittenfahrt, einer Schneeschuhwanderung oder einem Operndinner? Egal ob für den Abenteurer, Naturmenschen oder Genießer – für jedermann lässt sich das perfekte Erlebnis finden. Lasse die Träume deiner Liebsten wahr werden und bereite ihnen ein unvergessliches Erlebnis. Macht ihr das ganze zusammen, schenkst du ihnen auch noch einen Teil deiner Zeit. Und Zeit ist heutzutage das schönste Geschenk, das es gibt. Gleichzeitig schafft ihr wundervolle, gemeinsame Erinnerungen. Gibt es was Schöneres als das?


    Weihnachtszeit – Zeit des Gebens

    Weihnachten ist das Fest der Liebe. Nächstenliebe. Was bietet sich also besser an als eine Spende als Weihnachtsgeschenk? Jeder von uns kennt doch diese eine Person, die gefühlt schon alles hat. Statt unnötiger Dinge, schenke dieser Person doch einfach mal eine Spende. Eine Spende schenken – wie funktioniert das eigentlich? Ganz einfach: Du spendest Geld an ein Projekt oder Organisation deiner Wahl und verschenkst dann die Spendenurkunde. Du spendest also sozusagen im Namen deiner Liebsten. Egal ob eine Spende an eine Umweltorganisation wie Robin Wood, die Welthungerhilfe oder für den Tierschutz an den Deutschen Tierschutzbund – Hilfe wird überall benötigt. Suche einfach das aus, wofür deine Liebsten leidenschaftlich brennen.


    Doppelt Freude bereiten

    Du willst deinen Liebsten ein Geschenk machen, das ihnen nicht nur für eine kurze Zeit Freude bereitet? Du suchst etwas, das ihnen über eine längere Zeit hinweg ein Lächeln ins Gesicht zaubert? Dann ist eine Patenschaft genau das Richtige. Bereite doch gleich doppelt Freude, indem du deine Liebsten Paten für einer Familie in Not bei Menschen für Menschen werden lässt. Deine Liebsten erhalten regelmäßig Informationen über das Leben und die Fortschritte ihrer Patenfamilie. So eine gute Nachricht kann schon den ein oder anderen Tag deiner Liebsten zu etwas Besonderem machen. Eine absolute Win-Win-Situation! Für Tierliebhaber wäre eine Tierpatenschaft sicher das ultimative Geschenk und ein persönlicher Besuch beim Patentier das absolute Highlight. Mit einem Patenschaft-Geschenk kannst du zwei Leben gleichzeitig ein Stück positiver werden lassen.


    Mit viel Liebe gemacht

    Was ist schon persönlicher als etwas Selbstgemachtes zu verschenken? Etwas, in das du selbst Zeit und viel Liebe investiert hast. Wie wäre es denn mit einer DIY Gewürzmischung, Kräuteröl, selber gebackenen Keksen, Kosmetikprodukt oder Seife? Einfach selbst die Basiszutaten in guter Qualität, vielleicht sogar mit Geschichte, kaufen und zusammen stellen. Unsere Freunde von HelloSimple zum Beispiel bieten dir auch fertige DIY Kits an. Dann kannst du entweder das fertige Produkt oder sogar das DIY Erlebnis verschenken.

    Langfristig und individuell

    Anstatt einem einmaligem Geschenk kannst du deinen Lieben auf eine Freude mit etwas regelmäßigem machen. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Zeitschriftenabo, wo sich der Beschenkte noch lange nach Weihnachten erfreuen kann. Je nach Interesse kannst du ein Reisemagazin, eine Modezeitschrift oder auch etwas nachhaltiges wie das Green Lifestyle Magazin schenken.

    Praktisch und Nachhaltig

    Praktische Dinge sind doch zum Verschenken ungeeignet, oder? Es gibt durchaus Produkte, die niemand unter seinem Weihnachtsbaum finden will. Zum Beispiel ein Bügeleisen. Oder einen Staubsauger. Das ist aber nicht immer der Fall. Wir beweisen das Gegenteil: unsere Trinkflasche von Fancy Trinken ist die perfekte Kombination aus Funktionalität und stylischem Lifestyle-Produkt. Schenkst du deinen Liebsten eine unserer Edelstahlflaschen hilfst du ihrer Gesundheit, der Umwelt und ihrem Geldbeutel. Und obendrein sehen sie mit unserer Flasche in der Hand gleich doppelt so stylisch ist. Egal ob für den aktiven Naturfreund, Yogaliebhaber oder die Wasserratte – wir haben für jede Persönlichkeit die passende Flasche. Hole deinen Liebsten hier das perfekte Weihnachtsgeschenk!


    Wir wünschen euch viel Spaß beim Schenken!

    5 Mini Getaways für die Adventszeit

    5 Mini Getaways für die Adventszeit

    Wenn es draußen wieder kalt wird, der Kamin brennt, die warmen Wollsocken rausgeholt werden und die Plätzchen im Ofen backen, kuscheln sich viele gerne zuhause aufs Sofa und genießen das Wintergeschehen von drinnen.

    So die Winterzeit zu verbringen, ist dir zu langweilig? Es geht auch anders!


    Wir haben dir 5 Ideen rausgesucht, mit denen du dem Winterschlaf entkommen kannst. Ob draußen oder drinnen, zu zweit oder alleine, bei unserer Liste findet jeder etwas!


    Gemütlicher Städtetrip


    Falls du bis jetzt nur im Sommer Städtereisen unternommen hast, ist dieser Tipp das Richtige für dich! Im Winter treten viele Städte nochmal ganz anders in Erscheinung. Mit Schnee bedeckt und überall leuchten Lichter... Unsere zwei Winterfavoriten sind Salzburg und Kopenhagen.


    Allein wegen seines berühmten Christkindlmarkts am Domplatz und den österreichischen Leckereien in einem der vielen gemütlichen Cafés, ist Salzburg die Reise wert. Aber auch das Schlendern durch die Altstadt und der Blick auf das verschneite Bergpanorama der Alpen, werden dich sicherlich in Weihnachtsstimmung versetzen.


    Auch die dänische Hauptstadt ist im Dezember besonders schön. Zwar solltest du auf jeden Fall mit kalten Temperaturen rechnen, aber ein Spaziergang am verschneiten Hafen und ein Besuch des Weihnachtsmarktes im beliebten Vergnügungspark Tivoli machen die Kälte auf jeden Fall wieder wett.



    Abenteuerliche Schneeschuhwanderung


    Wenn du eher zu sportlichen Aktivitäten tendierst, ist dieser Tipp für dich! Kalte Temperaturen und strahlender Sonnenschein sind die perfekte Voraussetzung für eine Schneeschuhwanderung durch verschneite Wälder. Bei einer geführten Tour von Profis, könnt ihr die unberührte Natur erforschen und werdet mit atemberaubenden Blicken auf die Berge belohnt. Dieses kleine Abenteuer im Winterparadies wird an zahlreichen Orten rund um die Alpen angeboten. Hier findest du zum Beispiel eine 5- stündige Tour für Anfänger am Chiemsee.



    Entspannter Thermenbesuch


    Ein ruhiger Tag, an dem du die Seele bei tropischen Temperaturen baumeln lassen kannst, klingt schon eher nach dir? Ein Besuch der nächstgelegenen Therme ist der perfekte Kurzurlaub. Die Therme Erding im Nordosten Münchens bietet als größtes Spa der Welt etwas für jedermann. Die Galaxy Rutschenwelt mit 27 verschiedenen Rutschen ist vor allem für Familien und Kinder ein Erlebnis. Aber auch im separaten Sauna- und Thermenbereich für Besucher ab 16 Jahren, kannst du mit über 25 Saunen und Dampfbädern eine Auszeit vom stressigen Weihnachts Alltag nehmen.



    Nächtliche Skitour


    Im Winter freust du dich am meisten auf das Skifahren? Du willst die Pisten auch mal im Dunkeln erkunden? Dann solltest du diesen Winter unbedingt mal das Nachtskifahren ausprobieren. Bei hell beleuchteten Abfahrten und unter leuchtendem Sternenhimmel, ist das Skifahren nochmal aufregender. Finde hier die beliebtesten Skigebiete, die für ein nächtliches Abenteuer geöffnet sind.



    Romantisches Sternegucken


    Möchtest du deine Datenight mal etwas anders gestalten? Die Sternwarte im Deutschen Museum in München bietet eine ausgefallene Alternative für den nächsten Abend zu zweit. Jeden Dienstag- und Freitagabend lädt sie bei klarem Himmel zum Beobachten des Sternenhimmels ein. Der Eintritt ist frei und einmal im Monat gibt es sogar zusätzlich zur Beobachtung noch Vorträge rund um das Universum. Dieses nächtliche Abenteuer wird dich beim Blick auf die funkelnden Sterne ganz bestimmt in Weihnachtsstimmung versetzen.

    Die schönsten Weihnachtsmärkte in München

    Die schönsten Weihnachtsmärkte in München

    Die Weihnachtszeit hat gerade eben begonnen und wie verbringt man die graue und kalte Zeit am Besten? Genau, auf dem Weihnachtsmarkt bei Glühwein, Lebkuchen und gemütlichem Weihnachtsshopping. Wir haben für dich die schönsten Weihnachtsmärkte in München aufgelistet. Auch wir sind auf einem Weihnachtsmarkt vertreten und freuen dich dort persönlich anzutreffen.

    Sternenflotte, Alte Utting

    Wir wollen mit diesem ganz besonderen Weihnachtsmarkt in Sendling anfangen. Warum? Weil wir als Aussteller bis zum 23.12.2018 mit vertreten sind und uns immer über Besucher freuen ;) Dieser Weihnachtshafen ist eine ganz besondere Attraktion, da du in und um die Alte Utting herum allerlei Köstlichkeiten, inspirierende musikalische Unterhaltung und Verkaufsstände der besonderen Art findest. Es gibt heißen Caipi am Lagerfeuer, kreative Essensstände, lokale Musiker im Maschinenraum und natürlich Glühwein auf dem Sonnendeck. Die Alte Utting wird zum Tummelplatz für Seeräuberinnen und Seefahrer, für Träumer und Tänzer, für Schwärmer und Trinker, für Sehnsüchtige, Suchende und Visionäre. Kommt vorbei!

    https://www.alte-utting.de/sternenflotte

    Märchenbazar, Leonrodplatz

    Der Märchenbazar mit nostalgischem Zirkus-Feeling lädt dieses Jahr die Besucher am Leonrodplatz ein. Es gibt ein buntes und kreatives Angebot an Kunst, Kultur, Musik und Ständen.

     

    https://maerchenbazar.de/

     

    Mittelalterlicher Weihnachtsmarkt, Wittelsbacherplatz

    Hier fühlt man sich in der Zeit zurück versetzt während man Feuerzangenbowle aus Tonkrügen schlürfen kann. Super zentral und doch eine ganz andere Welt als das Touristengetümmel am Marienplatz.


    http://www.mittelaltermarkt-muenchen.de/mittelaltermarkt_html/seiten/start_de.html

     

    Pink Christmas, Stephansplatz

    Klein, fein, bunt und abwechslungsreich ist er, der pinke Weihnachtsmarkt im Glockenbach. Hier treffen sich Nachbarn, Schwule, Lesben, Familien und jeder der nach etwas Besonderem sucht.


    https://www.pink-christmas.de/

     

    Nachtkindlmarkt, Lucky Who

    Das Lucky Who schenkt dieses Jahr den Münchnern eine neue Weihnachtslocation für Nachtschwärmer. Lokale DJ’s heizen ein, dass du das Tanzbein schwingen kannst und dir nicht kalt wird. Für leckeres Essen und wärmende Drinks ist gesorgt.

     

    https://luckywho.de/

     

    Tollwood, Theresienwiese

    Muss ich noch was dazu sagen? Jeder kennt diesen großen und populären Weihnachtsmarkt auf der Theresienwiese. Ein Abend auf dem Tollwood fühlt sich an wie eine Weltreise, Musik aus Brasilien, Essen aus Marokko, Gewürze aus Indien und Geschenkartikel aus Namibia & Co. um nur eine kleine Auswahl zu nennen. Hier wird dir sicherlich nicht langweilig.


    https://community.tollwood-festival.info/index.php


    Egal wo es dich hinverschlägt wir wünschen dir eine ganz tolle Weihnachtszeit!

    Do-it-yourself Weihnachtsdeko - 3 Ideen ganz leicht selber gemacht

    Do-it-yourself Weihnachtsdeko - 3 Ideen ganz leicht selber gemacht

    Du möchtest dieses Jahr nachhaltige und individuelle Weihnachtsdeko die dabei auch noch günstig ist? Oder hast du einfach mal wieder Lust, ein wenig zu basteln und die stille Zeit gemütlich bei einer Do-it-yourself mit Glühwein zu starten? Dann bist du hier genau richtig.

    Wir zeigen dir 3 nachhaltige Alternativen, fast ausschließlich aus Naturprodukten, die du ohne Probleme selber zaubern kannst.



    Leuchtende Waldlichter


    Du brauchst:

    Ein Teelicht- oder Kerzenglas

    Ein Teelicht oder eine Kerze

    Äste, Baumrinde oder Tannenzweige

    Flüssigkleber, z.B. Heißkleber (alternativ: Draht oder Geschenkband)


    So geht’s:

    Zuerst solltest du deine Äste oder Zweige alle gleich lang schneiden, ca. 1cm länger als dein Kerzenglas. Als nächstes klebst du diese rund um das Glas bis es vollständig bedeckt ist. Falls du keinen Kleber verwenden möchtest oder zum zusätzlichen Halt, kannst du das Glas auch mit einem Draht (für ein rustikales Aussehen) oder mit einem Geschenkband (für einen festlichen Look) umwickeln. Wenn der Kleber getrocknet ist, kannst du deine Kerze oder Teelicht ins Glas setzen und anzünden.

    ACHTUNG: Pass bitte auf, dass die Äste oder Zweige nicht über den Rand des Glases nach innen hängen, um Brandgefahr zu vermeiden!



    Natürliche Orangen- “Duftkerzen”


    Du brauchst:

    Orangen (so viele du möchtest)

    Nelken


    So geht’s:

    Bestecke die Orangen mit den Nelken. Du kannst die Nelken entweder willkürlich in die Orangen stecken oder dir vorher ein bestimmtes Muster überlege. Nach wenigen Minuten wird sich der Duft im Raum verteilen. Tipp: Wenn du die Orangen auf die Heizung legst, verbreitet sich der Geruch noch schneller.



    Hängender Weihnachtszweig


    Du brauchst:

    Einen Tannenzweig

    Bindfaden

    Beliebig viele Objekte aus der Natur, z.B. Tannenzapfen, gerocknete Orangen- und Apfelscheiben, Strohsterne, Äste, Blätter, Holzrinde, Mistelzweig,...


    So geht’s:

    Überlege dir zuerst, wo du den Zweig aufhängen möchtest und miss die Strecke zwischen Zweig und Befestigungspunkt (z.B. Nagel) ab. Schneide ein Bindfadenstück mit der doppelten Länge ab und befestige jedes Ende an einer Seite des Zweiges.

    Nun kannst du deine gewählten Objekte am Zweig aufhängen. Dazu wickelst du ein Ende des Bindfadens um den Ast, das andere beispielsweise um einen Tannenzapfen. Bei Blättern und Rinde kannst du zuerst ein Loch bohren und anschließend den Faden hindurch fädeln. Hänge so viele oder wenige Objekte an den Tannenzweig, wie du möchtest. Zum Schluss kannst du deinen Zweig einfach aufhängen.